8335463109.8dd5717.a2f4f714dc694e17a5bd0ba4399b76c2
Reiseblog für Flashpacking, Camping, individuelles Reisen

Cool campen in Deutschland und den Niederlanden – Unsere TOP 5

Die nächste Campingsaison lässt noch etwas auf sich warten… aber Pläne schmieden kann man ja schonmal! Hier möchten wir Euch unsere Lieblingscampingplätze in Deutschland und den Niederlanden vorstellen – kleine Oasen der Ruhe und Wohlfühlorte. Schnell zu erreichen und wunderschön gelegen!

Camping De Hoge Veluwe Nationalpark, Hoenderloo / NL

Der Nationalpark De Hoge Veluwe ist ein ausgedehntes Wald-, Dünen und Heidegebiet zwischen Arnheim und Apeldoorn. Auf dem zugehörigen Campingplatz am Eingang Hoenderloo übernachten die Gäste auf Nationalparkareal inmitten von Wildwiesen und schattigen Baumgruppen! Das Schöne daran: wenn die Tagesgäste des Parks (und das sind oft eine ganze Menge) am Abend wieder abgereist sind, lässt sich der Park noch einmal ohne Trubel von einer ganz anderen Seite erleben. Entweder bringt Ihr Eure eigenen Räder mit oder Ihr braust mit kostenlosen, weißen Leihfahrrädern durch den Park, die an den Ein- und Ausgängen entnommen und je nach Belieben wieder abgestellt werden können. Eine solche Fahrradstation befindet sich unmittelbar neben dem Campingplatz. Trotz der ruhigen, grünen Lage des Campingplatzes ist das Örtchen Hoenderloo mit Bäckereien, Restaurants, Supermarkt und Fahrradverleih fußläufig erreichbar.

Camping Hoge Veluwe – Für uns ein naturnahes Kleinod umgeben von einer der beeindruckendsten Landschaften der Niederlande.

Panorama-Camping Kleine Bergoase, Kirnitzschtal / Sächsische Schweiz

Am Rand der kleinen Ortschaft Mittelndorf übernachten die Gäste der Kleinen Bergoase auf einem wunderschönen Anwesen mit pastellblauen Holzhäusern in Ferienwohnungen, einem Hüttenlager oder auf dem Campingplatz. Die Anzahl an Stellplätzen ist überschaubar, und ein kleines Kochhaus mit Feuerstelle dient in den Abendstunden als Treffpunkt der Campinggäste. Es geht angenehm ruhig und familiär zu, und Dauercamping sucht man vergebens. Wer sich beim Camping ein Bisschen „Luxus“ gönnen möchte, kann ein privates Bad anmieten, sich die vom Wandern müden Beine bei einer Massage durchkneten lassen oder in der Sauna entspannen. Eine Kombination aus Wellness und Camping… das hatten wir so auch noch nicht! Das Highlight der Kleinen Bergoase sind aber die Sites mit einem wunderbaren Panorama auf die Felsklippen des Elbsandsteingebirges. Ein Wanderweg startet unmittelbar neben dem Campingplatz.

Hirzberg Camping, Freiburg im Breisgau

Hirzberg Camping befindet sich in ruhiger, landschaftlich schöner Umgebung am Stadtrand von Freiburg. Die Innenstadt liegt nur rund 1,5 km entfernt und ist mit dem Rad entlang der Dreisam, mit der Straßenbahn oder fußläufig erreichbar. Wanderwege und Mountainbike-Strecken starten unmittelbar am Campingplatz. Eine Rezeption mit kleinem Shop und Frühstücksangebot ist vorhanden, mehrere Wohnwagen und Zelte können auch gemietet werden. Der wunderschöne Biergarten des Gasthauses „Zum Stahl“ befindet sich direkt nebenan.

Hirzberg Camping ist für uns schon mehrmals der perfekte Ausgangspunkt für Stadterkundungen in Freiburg, Wanderungen im Schwarzwald oder Zwischenübernachtungen auf dem Weg nach Süden gewesen.

Camping Zeeburg, Amsterdam / NL

Die Atmosphäre auf Camping Zeeburg ist quirlig, alternativ und international. Hier trifft man auf ein bunt gemischtes Publikum, vom kiffenden Teenager im Igluzelt bis zum Wohnwagencamper mit akkuratem Vorzeltteppich. Auf dem Platz können bunte Bauwagen angemietet werden, und es gibt einen chilligen Bar- und Restaurantbereich. Im Grünen und am Wasser gelegen, ist Camping Zeeburg wegen der Nähe zur Autobahn A10 zwar etwas verlärmt, jedoch aufgrund der Zentrumsnähe ein guter Ausgangspunkt für Stadterkundungen in Amsterdam.

Camping Bakkum, Castricum aan Zee / NL

Camping Bakkum ist inmitten des nordholländischen Dünenreservats gelegen. Ein breiter Dünenstreifen trennt den Campingplatz von einem endlosen Sandstrand und dem Meer. Man übernachtet auf einem freien, weitläufigen Areal im Kiefernwald oder in den Dünen. Für jede Zielgruppe ist der passende Stellplatz dabei – im Wald, in der Sonne, in den Dünen, mit Spielgeräten oder mit dem Fokus Wassersport. Für Zeltcamper gibt es spezielle Sites mit und ohne Elektrizität. Wer es mag, kann sich auf Camping Bakkum mit einem Aktivitätenprogramm bespaßen lassen. Wollt Ihr solchen Angeboten lieber aus dem Weg gehen, ist auch das ohne Probleme möglich. Ein kleines Nahversorgungszentrum wartet mit einem Supermarkt, Pizza, Fisch und Fritten auf die Besucher – falls man mal keine Lust hat, selbst zu kochen. Oder Ihr lasst es Euch mit ein paar Drinks in einer der nahe gelegenen entspannten Strandbars gut gehen und genießt die herrlichen Sonnenuntergänge!

Habt Ihr einen Lieblingscampingplatz in Deutschland oder den Niederlanden? An welchen Orten habt Ihr besonders gerne übernachtet? Wir freuen uns auf Eure Empfehlungen, Anregungen und Kommentare!

 

+++ Hinweis: Sämtliche Namensnennungen und Empfehlungen in unseren Beiträgen basieren auf unserer persönlichen Meinung. Für die Erwähnung von Namen, Marken, Titeln etc. und für das Setzen von Links erhalten wir keine Bezahlung und auch keine anderweitige Gegenleistung. +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.