8335463109.8dd5717.a2f4f714dc694e17a5bd0ba4399b76c2
Reiseblog für Camping, Flashpacking, individuelles Reisen

Blogbeitrag

Der Campervan – eine „Liebeserklärung“

Seit Mitte 2015 erkunden wir mit dem Mercedes Viano Marco Polo die nähere Umgebung und Reiseziele in Europa. Nach jedem Winter können wir die Freiluftsaison kaum erwarten und mit ihr die vielen kleinen und großen Auszeiten vom Alltag. Der Campervan ist uns ans Herz gewachsen. Warum? Das erfährst Du hier.

Fjordnorwegen – Im Land der Riesen und der Gletscher

Vergletscherte Berge, endlose Hochebenen, unzählige Wasserfälle und idyllische Seen sind in den atemberaubenden Landschaften Fjordnorwegens allgegenwärtig. Ein wunderschönes Land für Naturliebhaber, Frischluftfanatiker und Campingbegeisterte! Auf einer dreiwöchigen Tour erkunden wir Fjordnorwegen mit unserem Campervan.

Korsika – Tiefblaues Meer, endlose Strände und die Magie der Berge

Die Insel Korsika trägt den Namen „Insel der Schönheit“ völlig zu Recht! Sie begeistert uns mit wunderschönen Berglandschaften, bizarren Felsformationen und endlosen Sandstränden. Es gibt in den malerischen Dörfern, auf den unzähligen Wanderwegen und traumhaften Campingplätzen viel zu entdecken und wunderbare Möglichkeiten, sich einfach treiben zu lassen. Zwei Wochen lang sind wir hier mit unserem Campervan unterwegs.

Namibia – Schotterpisten, wilde Tiere und die Einsamkeit der Wüste

Namibia eignet sich hervorragend als „Afrika-Einstieg“. Es ist also auch für uns das perfekte Ziel, denn wir sind das erste Mal in diesem Teil der Welt unterwegs! Wir erkunden das unendliche, wüstenhafte Land auf einer dreiwöchigen Tour im Allrad-Camper und sind verzaubert von der großartigen Landschaft, den einsamen Übernachtungen in der Wildnis und den beeindruckenden „Big Five“.

Costa Rica – ¡Pura vida!

Tiefe Tropenwälder, üppige Vegetation, schroffe Vulkanlandschaften, endlose Strände und eine an Artenreichtum kaum zu überbietende Tier- und Pflanzenwelt… das ist Costa Rica. Wenn Du gerne individuell unterwegs bist, wirst Du begeistert sein, wie einfach man hier auch auf eigene Faust unterwegs sein kann. Wir unternehmen in der „Schweiz Mittelamerikas“ eine dreiwöchige Rundreise mit einem Mietwagen.